Von Athen lernen: documenta14

0

Nach dem Beginn in Athen am 8. April, eröffnet die Weltausstellung „documenta 14“ nun von 10. Juni bis 17. September 2017 in Kassel. An mehr als 30 verschiedenen Orten, öffentlichen Institutionen, Plätzen, Kinos und Universitätsstandorten werden über 160 internationale Künstler ihre für die documenta 14 konzipierten Arbeiten vorstellen. Die Ausstellungsorte sind täglich von 10-20 Uhr geöffnet. Tickets für die Ausstellung können im Webshop der documenta sowie in den Shops vor Ort am Friedrichsplatz, an der documenta Halle, der Neuen Galerie und der Neuen Neuen Galerie (Neue Hauptpost) gekauft werden. Orientierung auf der documenta 14: Der Künstlerische Leiter Adam Szymczyk schlägt einen Parcours für den Besuch der documenta 14 in Kassel vor. Dieser beginnt am ehemaligen unterirdischen Bahnhof (KulturBahnhof) und erstreckt sich über die Nordstadt über den Friedrichsplatz in Richtung Süden bis zu der Torwache, dem unvollendeten Tor zur Stadt. Die international renommierte Kunstausstellung kann bis 17. September 2017 besucht werden. Die Veranstaltungen in Griechenland enden am 16. Juli.

www.documenta14.de

Bild: Marta_Minujin_The_Parthenon_of_Books_Friedrichsplatz_©_Roman_Maerz

Share.

About Author

Comments are closed.